Donnerstag, 12. Mai 2016

Das dritte Imperium

Das ist das Cover eines Romanes von Mikhail Yur'ev aus 2006 mit dem Titel Das dritte Imperium, Russland, wie es sein muss. Obwohl fiktiv, wurde es unlängst zum inoffiziellen Lieblingsroman des Kreml gekürt, weil zahlreiche im Roman beschriebene Ereignisse eingetroffen sind....man beachte das rote Gelobte Land. Allgmein erfreut sich das Buch großer Popularität. 

Mikhail Yur'ev schrieb mehrere Bücher über das russische Reich und moderne Politik, er war Mitglied der Jobolko (Apfel) Partei, die sich einer Neuen Weltordnung widmete und sich selbst als linksliberal bezeichnet. 
Für diese Partei sass Yur'ev im russischen Parlament Duma. Yur'ev verließ die Partei wegen ihrer Opposition zu Wladimir Putin, in dem er eher die Möglichkeiten zu einem russischen Großreich verwirklicht sah.


In wikipedia Beschreibung auf Russisch
Im Buch Politik in Russland, bezeichnet  Yur'ev sehr eindeutig die Feinde Russlands: Jeden der Putins Vorgehen in Tschetschenien kritisiert:
Im Roman erobert Russland 2020 Europa.
"Jeder der zu Verhandlungen aufruft.... mit Maschadow, ... oder wer immer sagt es war nicht notwendig Dubrovka or Beslan zu stürmen, ist ein Feind."
Und:
"Jeder der zur Minimierung der Rüstungskosten und Frieden mit dem Westen rät, ist ein Feind."
Aufgrund dieses Buches wurde Yur'ev von Putin persönlich in den Kreml eingeladen, um die Thesen des Buches persönlich zu besprechen. Und dieser Kontakt und Putins Wohlwollen führten dann zum Roman Das dritte Imperium...  Das erschreckend an Das dritte Reich erinnert. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen