Samstag, 12. März 2016

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier, Außenminister in Merkels Reich, gibt sich jede Mühe uns zu erklären, warum so viele Nazis aus der SPD kamen.
Erst kürzlich feierte er sich wegen der Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran, rettete das Atomprogramm des Iran ins Ausland, er meinte das die Region nun friedlicher sei. Kurz darauf teste der Iran eine neue Langstreckenrakete, die Israel erreichen kann. Und die Regierung in Teheran drohte wiederholt mit dem atomaren Holocaust.

In dieser Pressemitteilung nun, schafft es Steinmeier von den Messerattacken in Israel zu reden, ohne zu benennen, wer Opfer und wer Täter war. 

Desweiteren muss bedacht werden, dass der Iran ein Militärbündnis mit Russland hat. Also einem NATO-Feindstaat, dem Militärbündnis dem Deutschland angehört, und eine Regierung hat, die mit dem atomaren Angriff auf Berlin, also der deutschen Hauptstadt gedroht hat. Es ist ganz eindeutig, Steinmeier arbeitet für uns und Israel feindlich gesinnte Staaten. Und solche Leute bezeichnet man als Hochverräter, schliesslich bereitet er die militärische Invasion für diese vor. Es ist auch nicht das erste Mal, bei dem Steinmeier seinen Hass gegen Israel zeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen