Eine kleine Hilfe zum Erkennen und Ausstieg aus der sozialistischen Matrix.

Mittwoch, 19. August 2015

Reden wir doch einfach von Arschlöchern!

Ich bin verwirrt denn die deutschen Linken reden ständig von Unterschieden und verschiedenen Strömungen. Oh ja, und trotzdem alles Sozialisten sind, stellt der eine dem anderen schon mal ein Beinchen. 
Da sind Marxisten, Bolschewisten, Stalinisten, Maoisten, Fabian Sozialisten, Anhänger von Robert Owen, Saint-Simonisten, Fourieristen, Proudhonisten, Lassallisten... Nur beim Nationalsozialismus ist sich Deutschlands Linke gewiss, dass es keine Sozialisten sind. Warum, erschließt sich mir da nicht. Vielleicht hat das was mit der Art der Kacke des jeweiligen Urhebers zutun.
Vielleicht fäkalierte Stalin ja anders als Lenin oder Hitler? Wer weis? Aber vielleicht ist es ja auch mein Problem und ich bin autistisch veranlagt, so dass ich die "offensichtlichen" und entscheidenden Unterschiede in den mörderischen Ideologien nicht sehe? 
Aber ich komme mir vor wie auf einer Weide und sehe nur Kühe. Doch plötzlich kommt der Bauer und sagt: "Nein, dass sind Ochsen!" Und schon führt er mich von einem Ochsen zum anderen: "Guckst du hier! Das ist der Ochse Karl, da ist Ochse Lenin, der Ochse Che... und das dahinten ist der Ochse Adolf, aber der steht abseits, denn die anderen Ochsen glauben er sei eine Ziege." Ich beginne nun zu begreifen, wozu man eingeredet bekommt, das der freie Mensch und Individuum, einen Führer braucht. Der Führer erklärt dir, dass das Nebensächliche wichtiger sei, als das Offensichtliche...
"Nee, Nee, min Jung', dat siehste aber nicht richtig! Wie kannst du behaupten das der Genosse Stalin dasselbe tat, wie Hitler? Er hat doch ganz klar von einer zionistischen Weltverschwörung geredet, und Hitler von einer jüdischen Weltverschwörung. Das ist doch nicht dasselbe."
Man vergebe mir für meine Törichtigkeit! Schließlich ist Scheiße ja nicht gleich Scheiße nicht wahr?
Da ist die Mao-Kacke, auch bekannt als Schüsselrevolution. Dieser Haufen ist so groß, dass er sich weigert, in der Kanalisation zu verschwinden. 
Die Benes-Scheiße, man läuft bei kacken rot an, das steigert sich zu Blut-Rot, und kommt am Ende Braun heraus. 
Adolf-Kacke, stinkt fürchterlicher als alle anderen Kacken und ist Grün, aufgrund der ausschließlich Chlorophyll-haltigen Nahrung, bei allen Veget-Ariern anzutreffen und die favorisierte Kacke bei Die Grünen.
Sozi-Scheiße, man weiß nie so recht was letzten Endes rauskommt. Häufigstes Auftreten bei SPD-lern.
Die Korken-Kacke, bisher nur bei Claudia Roth nachgewiesen worden, selbst nach dem dritten mal spülen ist sie noch da.
Künast-Kacke, die Schüssel sieht danach aus, als sei sie mit einer Schrotladung Oregano beschossen worden. Und man wundert sich, wie es sein kann, dass das Loch gleichzeitig nach allen Seiten zeigen konnte.
Freiherr*Innen-Scheiße, gelegentlich auch als "Oooo Gott!"-Kacke bekannt, kurz nach Redebeginn bedauert man keine örtliche Betäubung bekommen zu haben. Bekannteste Vertreter*Innen, Jutta von Ditfurth, Karl Eduard von Schnitzler.
Die Gysi-Kacke zeichnet sich aus, dass da irgendwo Scheiße sein muss, denn der Schlüpfer hat eine Bremsspur, aber trotz wiederholten Suchen und Einschaltung des Verfassungsschutzes, findet man nichts. Daher auch Phantom-Kacke genannt.
Wagenknecht-Kacke, kommt so sanft und weich heraus, dass man nichts merkt. Man muss erst in die Kloschüssel sehen, um sicher zu seien.

Wie sie sehen, Kacke ist eben nicht gleich Scheiße, manchmal ist sie rot, manchmal behauptet sie auch Grün zu sein, ist aber tatsächlich Braun. Und eigentlich ist Scheiße ja auch ein hartes Wort, für eine so weiche Masse, die obendrein so hohl ist, das sie sogar in Milch schwimmt. Immerhin ist es der Stoff, aus dem Deutschlands Gutmensch Nummer 1, Till Schweiger, seine Reden macht.

Deshalb schlage ich vor, reden wir nicht mehr von Kommunisten, Sozialisten oder Nationalsozialisten, reden wir der Einfachheit halber nur noch von Arschlöchern! Denn Scheiße kommt bei allen raus. 
Richtig! Ihr Einwand mag berechtigt sein, auch ich habe ein Arschloch! Der Unterschied aber ist, ich scheiße auf die anderen und nicht mit ihnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen