Dienstag, 2. Juni 2015

Patriotismus ist Nazi?

Die Nazikeule gegen Patrioten wird umgehend geschwungen, verliert aber mit dem emanzipierten Bürgertum an Bedeutung. Die NSDAP war eine Linke-Partei. Die gängige Meinung der Linken ist: Niemand kann uns Nazi nennen, weil wir Internationale sind, nicht Nationale. Ist das so?

Kommunist Ernst Thälmann, er war Vorsitzender des Rote Frontkämpferbundes, der heutzutage zur Antifa wurde:
"Deutsch und Kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre, von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse ist aber die Befreiung des ganzen Volkes. Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz."
Rede im Bundestag, für die KPD 1927:
"Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Weil wir unser Volk und Land lieben, kämpfen wir für Rätedeutschland. Für ein freies und sozialistisches Deutschland. Wir bejahen die nationale Frage."
Brief an die Kerkergenossen, 1944:
"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation ... Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden."

Ernesto Che Guevarra, 1964 bei der UNO:
"Dies alles meine Herrn Delegierten, dieser neue Wille des ganzen Kontinents, ganz Lateinamerikas, wird geformt und gebündelt durch den Ruf, den unsere Massen Tag für Tag als unumstößliche Entschlossenheit ihres Kampfeswillens verkünden. Eines Kampfeswillens, mit dem sie die hochgerüstete Hand des Feindes lahmlegen. Dieser Ruf findet das Verständnis und die Unterstützung aller Völker dieser Welt, und insbesondere des sozialistischen Lagers unter Führung der Sowjetunion. Dieser Ruf lautet: Vaterland oder Tod!"
Mao Tse-Tung, Rotes Buch, Kapitel 18:
"Kann ein Kommunist als Internationalist gleichzeitig auch ein Patriot sein? Wir sind der Meinung, das er dies nicht nur kann, sondern auch muss! Wir sind Internationalisten, und wir sind auch Patrioten; unsere Lösung: Kampf zur Verteidigung des Vaterlandes gegen die Aggressoren! ... Der Sieg Chinas und die Zerschlagung der Imperialisten, die China überfallen haben, werden auch eine Hilfe für die Völker anderer Staaten sein. Deshalb ist der Patriotismus die Verwirklichung des Internationalismus im nationalen Befreiungskrieg. Ein Volk, dessen Revolution bereits gesiegt hat, muss den Völkern , die noch um ihre Befreiung kämpfen, Hilfe erweisen. Das ist unsere internationalistische Pflicht." 
Rudi Dutschke, in der Zeitschrift Das Gesicht, Stuttgart 1976:
"Wenn die vom bösen Deutschen oder so etwas reden, und wir das noch mitspielen, dann sind wir natürlich erst recht in der Niederlage drin und werden nicht in der Lage sein, deutsche Verhältnisse und deutschen Sozialismus im Rahmen des internationalen Zusammenhang zu reflektieren. Auf der einen Seite gilt es, die nationale Besonderheit als solche zu reflektieren, und damit wieder Identität zu gewinnen. Schwer genug, in der Tat - ein gebrochenes Land - damit Identität zu gewinnen, national und sozial, extrem schwierige Angelegenheit. Aber auf der anderen Seite unerlässlich, um die Sozialismusfrage hier stellen zu können." 
Bertold Brecht, seine alternative Landeshymde, 1.-4. Strophe:
"Anmut sparet nicht noch Mühe, Leidenschaft nicht noch Verstand, Dass ein gutes Deutschland blühe, Wie ein andres gutes Land. 
Dass die Völker nicht erbleichen Wie vor einer Räuberin Sondern ihre Hände reichen Uns wie anderen Völkern hin. 
Und nicht über und nicht unter andern Völkern woll'n wir sein. Von der See bis zu den Alpen. von der Oder bis zum Rhein.
Und weil wir dies Land verbessern Lieben und beschirmen wir's Und das liebste mag's uns scheinen So wie andern Völkern ihr's."
Hugo Chávez, aus seiner letzten Rede 2013:
"Heute, nach so vielen Kämpfen, haben wir ein Vaterland, dem wir uns hingeben können. Vom Grunde meines Herzens rufe ich nochmals alle Männer Venezuelas auf. Denn wir sind Revolutionäre, wir sind Sozialisten, wir sind Menschen. Wir sind so manches, doch im tiefsten Wesenskern sind wir Patrioten. ... Patrioten Venezuelas, gebt Acht! Unsere Gegner, Feinde des Landes, werden niemals aufhören, Intrigen zu spinnen und versuchen, uns zu teilen. Also, was sollten wir ihnen Antworten? Einheit, Einheit und nochmals Einheit! Dass muss unser Motto sein. Bolivar sagte häufig: Wir müssen uns einigen, oder Anarchie wird uns verzehren. Uns fehlt es nur an Einheit, um die Arbeit unserer Generationen zu vervollständigen."
Friedrich Engels, an die irische Befreiungsbewegung:
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck , die Fremdherrschaft zu verewigen."

Da stellt sich die Frage? Wer ist denn dann die deutsche Linke?


Ein unpatriotischer Bürger kann nur 4 Arten von Politik betreiben:


  1. Zersetzerisch, nicht erschaffen.
  2. Ausschließlich auf Nebensächliches fixiert. 
  3. Auf eigenen Gewinn bedacht.
  4. Gar nicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen