Freitag, 29. Mai 2015

Sehr geehrter Genosse Gregor Gysi,

Sehr geehrter Genosse Gregor Gysi,
Ich beziehe mich hier, da Sie mich gesperrt haben, auf Ihr Video, aus der Rubrik: Dem Sozi muss man es mit Bildern erklären, damit er es versteht...
Sagen Sie mal, Herr Gysi, wie fühlt man sich denn beim verraten seiner Mandanten an die Stasi? Und hier jetzt einen auf noblen Gönner mimen? Eigentlich lautet meine Devise: Streite niemals mit Sozis. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich da mit seiner Erfahrung. Aber es ist schwierig Ihr Gefasel zu ertragen, dass mich zu der Frage veranlasst: Haben Sie vom Kot genascht? Das Video ist doch die verbale Äquivalenz eines vorzeitigen Samenergusses.
Für einen mediengeilen Sozi wie Sie, ist es eher als Erfolg zu werten, wenn er mal nicht in den Medien erwähnt wird. Alles andere endet sonst in einem Fiasko, oder wird peinlich, wie die Hetze von Dagmar Ensch-Engel (http://linksfaschisten.blogspot.de/…/was-die-linke-von-deut…)
Hinter der Fassade des Saubermannes in Anzug, verbirgt sich letztlich die bolschewistische Hyäne des Linksfaschisten. Ihre Liebesbezeugungen für eine kommunistisch-neonazi Regierung in Griechenland zeigt mir doch, das auch ihnen die Nazis opportun sein können. (http://linksfaschisten.blogspot.com/…/gregor-gysi-feiert-ei…)
Was war da noch mit der Flugmeilenaffaire? Nee, schon klar. Bevor Sie sich um das Ansehen Deutschlands sorgen, kriegen Sie mal ihre Stasivergangenheit auf die Reihe. Was geschah denn mit den SED Geldern, immerhin 250 Mio. die Sie dem Ausschuss des Bundestages verschwiegen? Nee, nee schon klar Herr Gysi, als Sozi ist man ja nicht grundsätzlich dumm, man hat nur sehr viel Pech bei nachdenken.http://linksfaschisten.blogspot.com/…/die-ddr-war-kein-unre…
Das Einzige was Sie beabsichtigen ist es, dieses schöne Land zu verarmen, damit so ihr armseliger Charakter nicht mehr auffällt. Glauben Sie mir, wenn es möglich wäre, dass Dummheit Fett löst, dann wären Sie und diese zwangs-taffe Mischpoke, um sie herum, die Ehrenbürger von Villa Arriba. Aber auch wenn sich die von der SED-Linkspartei für Schlau halten, in Wahrheit haben die doch gerademal soviel Hirnzellen, dass sie nicht in den Plenarsaal kaken.
Gelder klauen, Korruption und Stasi-Fuzzi und hier jetzt uns sagen, wer keine Massenzuwanderung von Drittweltlern will ist pfui? Ich will ihnen mal was sagen, denen gebe ich nicht mal den Senf von meiner Bratwurst. Bei dem von Ihnen erreichten Stadium subhumaner Verblödung, weiß man nie, ob man gerade die Körpertemperatur misst, oder den IQ.

"Ich rufe Sie auf, an der Demonstration »Schöner Leben ohne Nazis. Vielfalt ist unsere Zukunft« am 6. Juni um 10 Uhr in Neuruppin teilzunehmen. Wir müssen uns gegen die Nazis stellen. Schon aufgrund unserer Geschichte zwischen 1933 und 1945 sind wir verpflichtet, Flüchtlinge anständig zu behandeln. Außerdem muss deren Leben gerettet werden im Mittelmeer. Und es muss einen legalen Weg geben, um in Europa Asyl zu beantragen. Auch Länder wie Polen - sehr katholisch übrigens - müssen bereit sein, Flüchtlinge aufzunehmen. Und dann gibt es ja noch was: Jedes Jahr sterben mehr Deutsche, als geboren werden. Das liegt zum Glück daran, dass die Nazis sich auch nicht besonders vervielfältigen. Und schon deshalb sind wir auf Zuwanderer aus anderen Ländern angewiesen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen