Mittwoch, 6. Mai 2015

Juden oder Israeli?

Europäische Medien stellen nach jedem muslimischen Anschlag auf europäische Juden gerne heraus, dass die armen Straftäter bei „Juden“ und „Israelis“ einfach durcheinander kommen.

Was die Medien zu erwähnen vergessen: dass sie selbst diesen Punkt nicht ganz verstanden haben. Fakt ist, dass sie viele Male, wenn über diese bösen Israelis berichtet wird, sie ihren Lesern recht deutlich machen, dass das Problem nicht alle Israelis sind, sondern ausdrücklich die Juden.

Human Rights Watch (HRW) postete vor kurzem einen Bericht, in dem es hieß, israelische Siedler nutzten palästinensische Kinderarbeit. Dieser Bericht wurde von den europäischen Medien weithin übernommen. UK Media Watch stellte heraus, dass der HRW-Bericht das Bild eines palästinensischen Kindes benutzte, das auf einem palästinensischen Bauernhof arbeitete. Doch die Medien sind nicht an palästinensischer Kinderarbeit interessiert, sie interessiert nur ihren Lesern zu erzählen, dass Israel das pure Böse ist. Ihre Leser verstehen das und das wird in ziemlich erwartbaren Kommentaren zu jedem derartigen Artikel gespiegelt.

Der Bericht selbst sagt die Worte „jüdische Siedler“ nicht einmal. Das hielt die europäischen Medien nicht davon ab ihren Lesern herauszustellen, dass es in der Tat die Juden – nicht die Israelis – sind, die die Palästinenser verfolgen.

Es sollte außerdem angemerkt werden, dass die Medien zwar Juden gegen Palästinenser positionieren, aber in der Regel nicht betonen, dass Palästinenser Muslime sind. Gegen Muslime wollen wir lieber nicht aufstacheln, nicht wahr?

Belgien – Schlagzeile bei VRT: 
„Jüdische Kolonisten lassen palästinensische Kinder für sich arbeiten“

Deutschland – Artikel in der ZEIT (via AFP): 
„HRW hat die mutmaßliche Beschäftigung palästinensischer Kinder in landwirtschaftlichen Betrieben jüdischer Siedler im besetzten Westjordanland verurteilt“

Norwegen – Artikel in NRK: 
„HRW ruft Israel auf die Benutzung palästinensischer Kinder-Arbeiter in jüdischen Siedlungen zu stoppen.“ 
(dem folgt ein Zitat von HRW, das nur Israel erwähnt, nicht Juden!)

Polen – Schlagzeile von Radio Polen: 
„HRW: Jüdische Siedler lassen palästinensische Kinder für sich arbeiten“

Großbritannien – Artikel im Telegraph: 
„Etwa 4.500 jüdische Siedler und 60.000 Palästinenser leben in der Region des Jordantals, ein 75 Meilen langer Landstreifen, der an den Fluss Jordan grenzt.“

https://heplev.wordpress.com/…/europaische-medien-juden-be…/

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass die sozialistische Bewegung zerstört werden muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen