Sonntag, 24. Mai 2015

Drei grüne Knallchargen zeigen, dass sie die größte Gefahr für Europa sind

Sagt mal Jan, Ska und Huhuuuu-Terry, wer hat euch eigentlich ins Hirn geschissen? Wann genau seid ihr Vollidioten auf die Idee gekommen so ein Video zu machen und vor allem warum?



Klar ihr habt den Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal-Weg genommen und seid somit nie mit der realen Welt in Kontakt gekommen, aber das darf keine Entschuldigung sein. Denn das was ihr da macht, ist 1000 Mal schlimmer für Europa als Le Pen, UKIP und sämtliche Europahasser zusammen. Ihr Hohlfrüchte gießt Wasser auf deren Mühlen und zwar aus riesigen Bottichen!

Eigentlich wollte ich euer Video nur als kleines Beispiel für Realsatire und das grüne zwanghaft hippe Wesen veröffentlichen. Aber je mehr ich darüber nachdenke, um so mehr könnte ich kotzen. Denn offensichtlich hat keiner von euch Vollpfosten darüber nachgedacht wie euer Teletubbigestammel ankommt.  

Wie bitte soll man als Europaverfechter jetzt noch argumentieren, wenn Europahasser erklären, dass Europa nur dafür da ist, damit geistig minderbemittelte Parteisoldaten sich die Taschen auf Kosten der Bürger vollmachen können? Jeder von euch bekommt schätzungsweise 15.000 – 20.000 Euro im Monat und ihr stellt euch selbst als grenzdebile Hohlköpfe dar? 

Ihr findet es doof, wenn ihr in Ausschüssen mit Leuten zusammensitzt, die eine andere Meinung haben als ihr? Habt ihr schon mal etwas von Demokratie gehört oder war “politischer Diskurs” nur ein Wahlpflichtfach in eurer Parteiakademie und ihr habt euch für “Singen und Klatschen” entschieden? Wenn dem so ist, dann hat Juhuuuu-Terry (mit 26 Jahren noch bei der “Grünen Jugend”…) bestimmt ne Eins mit Sternchen bekommen. Ich kann gar nicht so viel Essen, wie ich kotzen möchte, denn ob ihr Vollspasten es glaubt oder nicht, mir ist Europa wichtig. 

Zweifellos gibt es noch enorm viele Stellschrauben und wir müssen verflucht aufpassen, dass dieses ziemlich antidemokratische Konstrukt kein totalitäres Monster wird. Denn wie hat Martin Schulz, seines Zeichens Präsident des Europaparlamentes so schön gesagt: Wäre die EU ein Staat und würde einen Antrag zum Beitritt in die Europäische Union stellen, dann würde der Antrag abgelehnt. Mangels demokratischer Substanz. 

ABER auf der Habenseite stehen theoretisch bald 70 Jahre Frieden für Deutschland, offene Grenzen, kein nerviges Geldwechseln und ziemlich gute Exportbedingungen für unsere Wirtschaft. Also an sich ist es eine gute Idee, nur an der Umsetzung muss noch einiges getan werden. Doch die Grünen arbeiten in jedem Punkt gegen Deutschland. 

Was mir nun Angst macht, ist die Tatsache, dass Knallchargen wie ihr im Parlament sitzen und die Entwicklung Europas beeinflussen. Ihr meint Marie Le Pen, Geert Wilders und andere Konservative Europagegner sind die größte Gefahr für Europa? Ihr irrt so was von gewaltig, ihr grenzdebilen Arschlöcher! Die Rechten schaffen es noch nicht einmal eine Fraktion zusammenzubekommen, wie sollen die bitte eine Gefahr für Europa sein? Ganz im Gegensatz zu euch! 

Ich hab keine Ahnung ob es in eurem Haufen von selbstgerechten und selbstverliebten moralischen Maulhelden wenigstens eine Person gibt, die über mehr als eine Hirnzelle verfügt. Aber falls dem so sein sollte und diese Person das hier lesen kann, dann gebiete dem Stumpfsinn bitte Einhalt. Schmeißt die drei Hohlfrüchte raus und ersetz sie durch Affen. 

Jan Philipp Albrecht und Franziska „Ska“ Keller berichten live aus Straßburg und erzählen von ihrer ersten Woche im Parlament. „Juhuuu!“, Nachwuchspolitikerin Terry Reintke von den deutschen Grünen kommt dazu und fuchtelt sich ins Bild. „Hey- Terry, was machst denn DU hier?“ „Ich bin doch jetzt auch neu gewählte Abgeordnete“, freut sich Reintke überschäumend. „Was? Geil! Sauber!“, auch Albrecht und Keller sind begeistert. “Total aufregend” Die erste Parlamentswoche sei „total aufregend“ gewesen, sie sitze in „ganz spannenden Ausschüssen“, erzählt Reintke. Ihre Kollegen nicken eifrig. Die Arbeit werde aber bestimmt „ziemlich nervig“, da Die Grünen Außerirdischen gemeinsam mit „komischen Leuten“ im gleichen Raum sitzen müssen. So beginnt das YouTube-Video, das bereits rund 450.000 mal geklickt wurde. Gefallen hat es den wenigsten, nur etwa 230 Menschen, ich hoffe das dies die maximale Anzahl ihrer Wähler für den Bundestag sein wird. Ich meine 230 Idioten wird man in den Nervenheilanstalten dieses Landes schon unterbringen können. Hingegen der Rest wählte „Gefällt mir nicht“. In den Kommentaren zum Video wird den Politikern “Drogenmissbrauch” unterstellt, Vergleiche mit den “Teletubbies” und dem “Kinderkanal” werden gezogen. Die Internetgemeinde spart nicht mit Häme und Kritik. Letztere scheint bei den deutschen Grünen angekommen zu sein. Die Drei sind wohl das beste Beispiel dafür, dass auch Marihuana schadet, besonders dem Hirn. Aber das will die bipolare Partei ja einführen, nachdem sie das Rauchen von Tabak verbieten will. Kürzlich entfalteten die drei Idioten eine Antifa-Flagge  im Europa und schrien, "Linksextrem und stolz drauf". Wir haben es ganz eindeutig mit Faschisten zu tun. Keine Macht den Extremisten!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen